Unsere Publikationen:
Neue Henneberger Zeitung online
RennsteigBlick - das touristische Journal für den Thüringer Wald
Treffpunkt - das Lokalmagazin
Gastgeberverzeichnis
Bürgerhandbuch der Stadt Suhl

Suhl trifft - der offizielle Veranstaltungskalender
Veranstal-
tungsheft "Suhl trifft"


Außerdem:
Einkaufs- und Erlebnisführer Suhler City
Einkaufs- und
Erlebnis-
führer
Suhler City

Stadtmarketing Initiative "Suhl handelt - Suhl trifft" e. V.

Dies und Das aus Suhl und Umgebung

Attraktive Förderung dank hohem Standard

Doellstr - Foto: Veranstalter

Neues Wohn- und Geschäftshaus Gothaer Str. 5 punktet mit modernster Technik und hoher Energieeffizienz

Suhl. Das im Bau befindliche Wohn- und Geschäftshaus in der Gothaer Straße 5 wird nicht nur optisch neue Akzente setzen, sondern auch mit hohen technischen und energetischen Standards punkten. Damit ergeben sich attraktive Fördermöglichkeiten für die Wohnungskäufer.

Das Wohn- und Geschäftshaus, das in unmittelbarer Nähe zum Suhler Marktplatz entsteht, hält nach seiner Fertigstellung 18 Wohnungen und eine Gewerbeeinheit bereit. Alle Wohnungen verfügen über barrierefreie Zugänge, können bei Bedarf behindertengerecht ausgestattet werden und sind über einen Fahrstuhl erreichbar. Zum fünfgeschossigen Gebäude wird auch ein Tiefgaragenkomplex gehören. Die Fertigstellung des Objektes ist für Frühjahr 2018 geplant (wir berichteten bereits in der April-Ausgabe darüber).

Ein besonderes Augenmerk gilt dem hohen technischen und energetischen Standard des Gebäudes. Der Bau erfolgt nach den allerneuesten Bestimmungen der Energie- und Einsparverordnung. Es wurde nach modernen baulichen Lösungen gesucht, die sich als klima- und nebenkostenschonend für die Bewohner der Anlage erweisen.

Hierzu einige Beispiele:
Die Wohnungen werden mit einer modernen Lüftungsanlage mit Wärmerückgewin-nung ausgestattet. Dabei wird die von außen angesaugte Luft gefiltert und den Wohnräumen als Frischluft zugeführt. Für Allergiker ist dies eine besonders gesundheitsschonende Einrichtung.
Die verbrauchte Luft wird für die Gewinnung von Wärme genutzt. Somit sparen sich die Bewohner das zur Schimmelvermeidung notwendige ständige Öffnen der Fenster. Ein unnötiges Auskühlen der Räume, gerade im Winter, wird vermieden. Im Sommer wiederum dient diese Form der modernen Belüftung der Nachkühlung. Wer einmal diesen Komfort genießen durfte, möchte ihn nicht mehr missen.
Das neue Gebäude wird mit 3-fach verglasten Fenstern und elektrisch einzeln steuerbaren Lamellen-Außenjalousien zum Sonnenschutz und Verdunkeln ausgestattet.
Jede Wohnung erhält selbstverständlich eine Fußbodenheizung, die durch das kostengünstige Fernwärmenetz der Stadt Suhl versorgt wird.
Zur besseren Schalltrennung zwischen den Wohnungen werden zusätzlich Telefonieschalldämpfer eingebaut.

Besonderes Bonbon: Staatliche Förderung
Die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) unterstützt den sehr hohen Standard an Energieeffizienz sowie den Erhalt und die Sanierung des historischen Gewölbekellers durch ein zinsgünstiges Darlehen. Für jede Wohnung können nicht nur bis zu 1000 €/m² Wohnfläche für 0,75 % Zinsen in Anspruch genommen werden – es werden zusätzlich auch 27,5 % des Darlehens als Tilgungszuschuss gewährt.
Hierzu ein Beispiel:
Wohnungsgröße: 65 m²
Zinsgünstiger Darlehensbetrag: 65.000 €
Staatlicher Zuschuss: 17.875 €
Dieses einmalige Geschenk des Staates haben bereits einige Wohnungskäufer in der Gothaer Straße 5 für ihre Finanzierung genutzt.

Ansprechpartner vor Ort
Bauherr des neuen Wohn- und Geschäftshauses in der Gothaer Straße 5 ist eine Investoren-Gruppe aus dem Raum Heilbronn. Für die Vermarktung der Wohnungen haben die Investoren Das IMMOBILIENHAUS Fuhrmann in Suhl betraut. Inhaberin Heike Fuhrmann und ihr Team stehen Kaufinteressenten gerne für individuelle Beratungen zur Verfügung. Die Terminvereinbarung ist unter Tel.: 0 36 81 / 79 78 0 möglich.

BILDTEXT:
Das Wohn- und Geschäftshaus Gothaer Straße 5 als Modell

Quelle: Ingenieurbüro Ralf Rieckhoff

Von StS am 06. Juli 2017 um 06:02
Werbung:

Benutzerbereich