Unsere Publikationen:
Neue Henneberger Zeitung online
RennsteigBlick - das touristische Journal für den Thüringer Wald
Treffpunkt - das Lokalmagazin
Stadtfest Schmalkalden Programm
Gastgeberverzeichnis
Bürgerhandbuch der Stadt Suhl

Suhl trifft - der offizielle Veranstaltungskalender
Veranstal-
tungsheft "Suhl trifft"


Außerdem:
Einkaufs- und Erlebnisführer Suhler City
Einkaufs- und
Erlebnis-
führer
Suhler City

Stadtmarketing Initiative "Suhl handelt - Suhl trifft" e. V.

Dies und Das aus Suhl und Umgebung

Suhl erlebt WM-Premiere im Target Sprint

Target - Foto: Veranstalter

Am 24. und 25. Juni sind die beiden Wettkampftage im Stadtzentrum

Suhl. Bei den bevorstehenden Titelkämpfen in Suhl werden zum allerersten Mal überhaupt Weltmeister im Target Sprint gekürt.
Vom 22. bis 26. Juni steht in Suhl die 1. ISSF Weltmeister-schaft im Target Sprint auf dem Programm. Damit erlebten die Aktiven, Trainer und Besucher hier vor Ort nicht weniger als die WM-Premiere in dieser Disziplin. Dazu werden 40 AthletInnen aus acht Nationen erwartet.
Der Target Sprint ist eine sportliche Disziplin, die Laufen und Schießen kombiniert. Im Unterschied zum Sommerbiathlon sind die Aktiven nicht auf Skirollern, sondern per Fuß als Läufer unterwegs. Ein weiterer Unterschied besteht darin, dass die Sportler auf den Laufrunden ihre Gewehre nicht bei sich auf dem Rücken tragen. Ihre Wettkampfgeräte entnehmen sie vor den Schießeinlagen am Schießstand aus den dort befindlichen Gewehrständern. Ansonsten orientieren sich die Regeln des Target Sprint am Biathlon, beispielsweise auch mit dem Absolvieren von Strafrunden nach Fehlschüssen.

Gelaufen wird rund um den Herrenteich
Die Wettkampftage der WM-Premiere sind der 24. und 25. Juni. Die Finals sind für den Sonntag geplant, die Siegerehrungen für den Sonntagnachmittag.
Die Wettkampfstätte für den Target Sprint ist – direkt im Stadtzentrum – der Platz der Deutschen Einheit mit dem benachbarten Herrenteich. Während die Laufstrecke rund um den Herrenteich führt, werden die Schießeinlagen auf dem Platz der Deutschen Einheit absolviert. Geschossen wird mit dem Luftgewehr, die Distanz zu den Scheiben beträgt zehn Meter. Der Schießstand wird vor den Treppen der ehemaligen „Philharmonie“ aufgebaut mit Schießrichtung in Richtung „Philharmonie“.
Drei mobile Zuschauertribünen werden parallel zur Straße auf dem Platz aufgestellt. Der gesamte Platz der Deutschen Einheit sowie der angrenzende Herrenteich werden mit mobilen Gittern umzäunt.
Die Deutsche Schützenjugend wird mit einem mobilen Schießstand – Licht- und Laserschießen für Kinder und Jugendliche – sowie einem mobilen Pagodenzelt für das Rahmenprogramm und „Mitmachaktionen“ vor Ort sein.
Am Samstag, dem 24. Juni, besteht zwischen 15 und 17 Uhr die Möglichkeit für jedermann, sich in dieser Sportart selbst auszuprobieren. Auch ein Prominentenlauf ist geplant.

BILDTEXT:
Austragungsort der WM-Wettkämpfe im Target Sprint ist direkt im Suhler Stadtzentrum der Platz der Deutschen Einheit mit benachbartem Herrenteich.

Foto: Norbert Seidel

Von StS am 15. Juni 2017 um 06:03
Werbung:

Benutzerbereich