Unsere Publikationen:
Neue Henneberger Zeitung online
RennsteigBlick - das touristische Journal für den Thüringer Wald
Treffpunkt - das Lokalmagazin
Stadtfest Schmalkalden Programm
Gastgeberverzeichnis
Bürgerhandbuch der Stadt Suhl

Suhl trifft - der offizielle Veranstaltungskalender
Veranstal-
tungsheft "Suhl trifft"


Außerdem:
Einkaufs- und Erlebnisführer Suhler City
Einkaufs- und
Erlebnis-
führer
Suhler City

Stadtmarketing Initiative "Suhl handelt - Suhl trifft" e. V.

Dies und Das aus Suhl und Umgebung

  • Nachrichten

Ferien, direkt auf der Arbeit

DJI_0055 - Foto: Veranstalter

Suhl. Sie backen, löschen Feuer, sind mit Blaulicht unterwegs. Und das, obwohl viele von ihnen nicht ansatzweise volljährig sind. Die Rede ist von Mitarbeiterkindern aus dem SRH Zentralklinikum Suhl. Bei den Ferienspielen toben sie sich aus und lernen ganz nebenbei die vielfältige Arbeit von Mutti und Vati kennen.

Die Idee ist alles andere als neu und dürfte allen über 40 noch gut bekannt sein: Ferienspiele. Um Mitarbeiter während der Schließzeit der Kita oder des Schulhortes zu entlasten, organisiert der Betriebsrat des gemeinnützigen Suhler Klinikums für Mitarbeiterkinder seit zwei Jahren immer in den großen Ferien und in den Herbstferien die „Ferienspiele“. Das Programm dabei ist vielfältig: Vom Besuch in der Bibliothek, im Tierpark oder im Meeresaquarium, über das Erkunden des Klinikums und der Arbeit von Mutti oder Papa, bis hin zu Forschungsreisen in die DRK-Rettungswache auf dem Klinikgelände und zum Hubschrauber Christoph 60 oder sogar eine Feuerlöschübung mit der Suhler Feuerwehr. Den Kleinen wird richtig was geboten, um in den Ferien etwas zu erleben. … weiterlesen

Von StS am 20. Juli 2017 um 06:03

Schon bald „Altersgerechtes Wohnen“ in Suhl-Mäbendorf

DRK_Mäbendorf - Foto: Veranstalter

Suhl-Mäbendorf. Im Bereich des „Altersgerechten Wohnens“ bietet die Dienstleistungs-Service und Verwaltungs GmbH in Zusammenarbeit mit dem DRK Kreisverband Suhl e.V. schon bald ein neues und vor allem für ältere Menschen sehr interessantes Wohnprojekt an.

Wer wünscht sich das nicht: Lange und selbstständig in den eigenen „vier Wänden“ zu leben, dabei so oft man möchte soziale Kontakte in der Gemeinschaft zu pflegen und jederzeit Hilfe zu erhalten, wenn man sie benötigt.
Genau diesen Wünschen wird das „Altersgerechte Wohnen“ gerecht, das den Wohnungsmietern Komfort, Sicherheit und Selbstständigkeit garantiert. Seit mehreren Jahren bietet das Suhler DRK die Leistung bereits in Suhl-Mitte an. Ein weiteres Wohnprojekt dieser Art geht nun in der zweiten Jahreshälfte 2017 an den Start: das neue „Altersgerechte Wohnen“ in Suhl-Mäbendorf. Geplant ist, dass die dortigen Wohnungen ab 1. August bezugsfertig sind.
Für das neue Wohnprojekt wird momentan das einstige Verwaltungsgebäude der IHK Südthüringen in Suhl-Mäbendorf saniert und passgenau für die neue Nutzung umgebaut. Die Dienstleistungs-Service und Verwaltungs GmbH, deren Gesellschafter der DRK Kreisver-band Suhl e.V. ist, hatte das besagte Gebäude vor geraumer Zeit von der IHK Südthüringen gekauft. … weiterlesen

Von StS am 20. Juli 2017 um 06:02

Neue Wander- und Radkarten für das Biosphärenreservat Thüringer Wald

Karten_BR - Foto: Veranstalter

Schmiedefeld a R. Das Biosphärenreservat wurde erweitert und ist mit 337 km² nun doppelt so groß. Es erstreckt sich zwischen Oberhof, Ilmenau, Masserberg und Suhl auf beiden Seiten des Rennsteigs und trägt einen neuen Namen. Die Antragstellung zur Anerkennung als UNESCO-Biosphärenreservat wurde auf den Weg gebracht. Aktuell gibt es 669 UNESCO-Biosphärenreservate in 120 Ländern der Erde, 16 davon in Deutschland.

Der Verlag „grünes Herz“ in Ilmenau und die Kartographische Kommunale Verlagsgesellschaft mbh in Nordhausen haben für das Biosphärenreservat Thüringer Wald neue Wander- und Radkarten im detaillierten Maßstab 1:35.000 herausgegeben. Das Besondere beider Karten ist, dass die Gliederung des Biosphärenreservats in Bereiche mit verschiedener Nutzungsintensität ergänzend zum touristischen Wegenetz dargestellt wird. Der Besucher hat damit Möglichkeit zu erkennen, ob er in den Entwicklungsbereichen oder in den Pflegebereichen unterwegs ist. Deutlich werden die Flächen ohne menschliche Nutzung (Kernzonen) im Biosphärenreservat. … weiterlesen

Von StS am 20. Juli 2017 um 06:01

„Selbstgemacht und upgecycelt. Spontanausstellung für Jedermann und Jederfrau“ im Hennebergischen Museum Kloster Veßra

2016_spontanausst - Foto: Veranstalter

Kloster Veßra. Wegwerfen war gestern! In Zeiten immer kurzlebigerer Produkte drängt es sich geradezu auf, ein Zeichen gegen das Wegwerfen zu setzen. Dinge umzubauen, um- und nachzunutzen und ihnen damit ein neues Leben zu schenken, liegt ganz im Trend. So werden zum Beispiel aus zerschlissenen Jeans geräumige Handtaschen, aus alten Europaletten spektakuläre Sitzmöbel und aus benutzten Kaffeekapseln zauberhafte Schmuckstücke. Das Hennebergische Museum Kloster Veßra wird für alle Kreativen am Sonntag, dem 6. August zur Ausstellungsfläche für einen Tag. Im Fachwerkensemble bietet sich – unter freiem Himmel – die Gelegenheit, Selbstgemachtes zu zeigen und anzuschauen, sich inspirieren zu lassen, Materialien zu tauschen und über „Do it yourself“-Projekte zu fachsimpeln. Dazu gibt es handgemachte Musik und selbstgemachte Köstlichkeiten vom Grill sowie aus dem Backofen.
Sie nutzen um und neu, was bei anderen längst in die Mülltonne gewandert wäre? Sie basteln mit ungewöhlichen Materialien und verleihen Dingen ein zweites Leben? Zeigen Sie Ihre selbstgemachten und upgecycelten Produkte im Rahmen der Spontanausstellung!

Sonntag, 6. August von 11 bis 18 Uhr
Eintritt 6 €, ermäßigt 4 €

Foto: Hennebergisches Museum Kloster Veßra

Von StS am 20. Juli 2017 um 06:00

Wer wird 2. Deutscher Meister im Meerjungfrauenschwimmen?

DM_Meerjungfrauen - Foto: Veranstalter

Suhl. Nach dem überragenden Erfolg der 1. Deutschen Meisterschaften im Meerjungfrauenschwimmen letzten Jahres, wird auch in diesem Jahr wieder um den Titel des Deutschen Meister im Meerjungfrauenschwimmen im Suhler Ottilienbad gekämpft. Die Meisterschaften finden am Samstag dem 23. September statt. Mitmachen kann jeder der mindestens 8 Jahre alt ist und im Besitz des Seepferdchen-Abzeichens ist.
Die Wettkämpfe finden je nach Altersklasse und Geschlecht in den Distanzen 50 und 100 Meter im Meerjungfrauenkostüm statt. Die Sieger der jeweiligen Disziplinen erhalten ein Original Meerjungfrauenkostüm, gesponsert von der Firma magictail.
Anmeldeschluss für die Wettkämpfe ist der 10. September 2017. Auch Zuschauer sind herzlich willkommen und können sich für diesen Tag ein Ticket sichern. … weiterlesen

Von StS am 13. Juli 2017 um 06:02

Konzert des Suhler Orgelsommers – 15. Juli um 18 Uhr in der Kreuzkirche

Sonnleitner - Foto: Veranstalter

Klaus Sonnleitner (Linz) spielt an der Eilert-Köhler-Orgel Werke von Leyding, Buxtehude, Walther, Krebs und Bach

Suhl. Barockmusik vom Feinsten ist am Sonnabend 15.07. um 18 Uhr im Konzert des Suhler Orgelsommers an der Eilert-Köhler-Orgel der Kreuzkirche zu erleben. Klaus Sonnleitner, Stiftsorganist an St. Florian in Linz, wirft in seinem Program einen Blick von Deutschland nach Italien. Neben Werken von Leyding, Buxtehude und Krebs stehen auch Johann Gottfried Walthers „Concerto del signor Torelli“ und Johann Sebastian Bachs Orgelbearbeitung des Concerto in C op. VII/11 – „Grosso Mogul” von Antonio Vivaldi auf dem abwechslungsreichen Programm. Neben einer umfangreichen Konzerttätigkeit sowie Beratungen bei Orgelbauprojekten, CD- und Rundfunkaufnahmen ist Klaus Sonnleitner Herausgeber von Werken seiner Vorgänger Franz Xaver Müller und Augustinus Franz Kropfreiter. Im September 2013 gab Klaus Sonnleitner sein Debut bei den BBC Proms an der Orgel der Londoner Royal Albert Hall.

Eintritt: 8 €, bis 18 Jahre freier Eintritt

Foto: Veranstalter

Von StS am 13. Juli 2017 um 06:01

Sauer oder basisch – das ist die Frage!

Auen-Apotheke - Foto: Veranstalter

Die Auen-Apotheke bietet fachkundige Beratung zum Säure-Basen-Haushalt an

Suhl. Sauer oder basisch – das ist die Frage! Für das Wohlbefinden des Menschen ist es sogar eine ganz bedeutsame Frage, denn der Säure-Basen-Haushalt gehört zu den wichtigsten Regulierungsmechanismen des Körpers.

„Damit all unsere Körperfunktionen optimal funktionieren, hat der menschliche Organismus eine Fülle an Schutzmechanismen entwickelt, die das Säure-Basen-Gleichgewicht im Blut und in den Zellen aufrechterhalten“, erklärt Catrin Fischer, die Leiterin der Suhler Auen-Apotheke. Sie und ihr Team haben auf dem Gebiet des Säure-Basen-Haushalts eine langjährige Beratungs- und Anwendungserfahrung.
Apotheken-Leiterin Catrin Fischer hält im Folgenden einige grundlegende Informationen zu diesem wichtigen Thema bereit: … weiterlesen

Von StS am 13. Juli 2017 um 06:00

Upcycling – Wir bauen Stifteständer aus Styropor

07-2017_Upcycling-Stifteständer_Anneke_Stoess - Foto: Veranstalter

Schmiedefeld a R. Beim Upcycling bekommen Abfallprodukte, mit wenigen Veränderungen, ein neues Leben. Der „Abfall“ dient als Baumaterial für neue Dinge. Das schont Ressourcen und macht obendrein noch Spaß. In diesem Angebot nutzen wir altes Verpackungsmaterial aus Styropor um daraus Stifteständer entstehen zu lassen. Mit Hilfe von Styroporschneidegeräten, etwas Klebstoff und Farbe werden eigene kleine Kunstwerke hergestellt, die selbstverständlich mit nach Hause genommen werden dürfen.

Veranstaltungstermine:
Mi 19.07.2017 10:45 – 13:00 Uhr und 14:45 – 17:00 Uhr
Mi 26.07.2017 10:45 – 13:00 Uhr und 14:45 – 17:00 Uhr
Fr 04.08.2017 10:45 – 13:00 Uhr

Veranstaltungsort:
Informationszentrum Biosphärenreservat Thüringer Wald
Brunnenstraße 1
98711 Schmiedefeld am Rennsteig
1.Obergeschoß, Umweltbildungsraum

Kosten: Die Veranstaltung ist kostenlos
Kinder unter 8 Jahren bitte nur in Begleitung Erwachsener

Quelle Text: Informationszentrum Biosphärenreservat Thüringer Wald
Foto: Anneke Stoess

Von StS am 13. Juli 2017 um 06:00

Hier strahlt nicht nur das Team: 20jähriges Jubiläum der Klinik für Nuklearmedizin im SRH Zentralklinikum Suhl

Teambild Nuklearmedizin - Foto: Veranstalter

Am 1. Juli 1997 wurde die Klinik für Nuklearmedizin am Zentralklinikum Suhl wieder eröffnet. Damals wurde sie zunächst nur zu diagnostischen Zwecken genutzt und stand noch relativ am Anfang. Heute verfügt die Klinik über eine große Therapiestation und mehrere Großgeräte. Zum Jubiläum hat sie noch einiges vor.

Suhl. Sie sind die Exoten unter den Krankenhausabteilungen, dabei leisten sie Großartiges. Mit Hilfe von schwach radioaktiv strahlenden Substanzen werden in der Nuklearmedizin Funktionsbilder verschiedener Organe angefertigt oder die Durchblutung unter die Lupe genommen. Fünf nuklearmedizinische Kliniken gibt es in Thüringen, nur eine davon liegt südlich des Rennsteigs. Am 1. Juli 1997 feierte sie ihre Wiedergründung. Ganz maßgeblich daran beteiligt war Chefarzt Dr. Wolfgang Mecklenbeck. Der Rheinländer war damals aus dem Klinikum Wuppertal nach Suhl gekommen, um die Klinik aufzubauen. Gemeinsam mit Physikerin Dr. Petra Enge und MTA Christina Hoffmann startete er eine diagnostische Nuklearmedizin. Das Diagnoseangebot ist inzwischen deutlich gewachsen: „Mit Hilfe szintigraphischer Verfahren können wir Funktionsstörungen vieler Organe bildlich darstellen. Wir helfen anderen Disziplinen bei der Diagnosestellung und Heilung“, erklärt der Chefarzt. Dazu dienen unter anderem zwei große Geräte: Die Gammakameras nehmen Bilder der strahlenden Substanzen im Körper auf – sowohl als zweidimensionale Draufsicht als auch als dreidimensionales Schnittbild. Die beiden Kameras nehmen in der Diagnostik-Abteilung viel Raum ein: Sie sind je circa 1,5 Tonnen schwer und so groß wie ein Computertomograph. … weiterlesen

Von StS am 06. Juli 2017 um 06:04

Endlich wieder Staffeln beim Oberhofer Biathlon Weltcup

Biathlon - Foto: Veranstalter

Oberhof. Die deutsche Biathletinnen und Biathleten befinden sich längst wieder in der Vorbereitung auf die neue Saison. Und mittlerweile steht auch fest, was an den einzelnen Austragungsorten der kommenden Weltcup-Saison für Wettkämpfe ausgetragen werden.
Die IBU hat in den vergangenen Tagen alle Weltcup-Ausrichter über die für den jeweiligen Standort vorgesehenen Wettbewerbe informiert. Die Freude bei den Organisatoren in Oberhof war groß. Denn erstmals seit 2015 wird es am Grenzadler wieder Weltcup-Staffelwettbewerbe geben. … weiterlesen

Von StS am 06. Juli 2017 um 06:03
Werbung:

Benutzerbereich